Roth Nachlese

+++ Challenge Roth 2016 +++

rebels

Roth 2016 ist jetzt bereits ein paar Wochen her. Genug Zeit um die Gedanken, Erlebnisse, Bilder und Emotionen noch mal Revue passieren zulassen und das Erlebte zusammenzufassen.
Nachdem wir Riedsee-Rebels im letzten Jahr zum ersten Mal einen Starter in Roth auf die Langdistanz geschickt haben und auf der Laufstrecke mit unserem Hotspot für Stimmung gesorgt hatten, ging es dieses Jahr mit 4 Staffeln an den Start. Die Planungen fingen also diesmal recht früh an und wurden leider auch durch einige verletztungsbedingte Absagen immer wieder mal durcheinander geworfen.

Zu Roth selbst muss man eigentlich fast nichts sagen…….“Best old Race“, die größte Langdistanz der Welt. Egal wo man in Roth entlang schlendert, man kann sich dem Mythos Roth nicht entziehen. Kaum ein Geschäft oder Restaurant ohne Challenge Fahne am Fenster, kaum von der Autobahn unten, grüßen „Welcome Triathlets“ Banner die Ankömmlinge in Roth. Im ganzen Landkeis ist der Triathlon präsent und man kann sich dem ganzen einfach nicht entziehen. Das ist auch der Grund, warum bei jedem, egal ob Roth-Rookie oder alte Hasen, die Aufregung steigt, sobald das erste mal die Ausfahrt Roth auf der Autobahn zu sehen ist.

Mit unserer Homebase in Eckersmühlen haben wir den perfekten Platz, um Roth in allen Zügen zu genießen. Zum einen die kurzen Wege ins Zentrum zur Messe, PastaParty, Athletenbesprechung usw, zum anderen aber auch ein bissl Ruhe, um ’ne schöne Zeit mit Freunden und Bekannten auf dem Zeltplatz zu verleben.
Und das ist uns dieses Jahr mehr als gelungen. Wir hatten tolle Tage mit tollen Menschen verbracht, viel erlebt, gelacht und viel zu erzählen gehabt. Dafür euch allen schonmal ein großes DANKE!!!!!!

Noch ein Danke an unsere Staffelstarter, die teilweise erst am Vorabend erfahren haben, die Ehre zu haben, mit uns in den Wettkampf zu gehen.

  • Riedsee-Rebels 1 mit Karsten Pickrodt, Ken Tiltmann, Rene Pehlemann mit einem Finish von 09:38:41
  • Riedsee-Rebels 2 mit Markus Greulich, Patrick Ehnert, Christian Groß mit einer Endzeit von 11:18:08
  • Riedsee-Rebels 3 mit Markus Theis, Andreas Trock, Alexander Eichert in 11:58:56
  • Riedsee-Rebels powered by Torq mit Alexander Laoi, Markus Klein, Andre Oost in 10:33:02

Großen Dank nochmal an Markus Theis, der erst Samstag Abend kurz nach seiner Ankunft gefragt wurde, ob er Matthias Morche ersetzen kann, da dieser sich erkältet hatte und ein Start einfach unvernünftig gewesen wäre. Auch von hier nochmal alles Gute Matthias für deinen Start bei der Challenge Regensburg!!!!

womensrunGlückwunsch auch nochmal an dieser Stelle an unsere Rebellin Esther, die im Rahmen der Challenge ihren aller ersten Triathlon absolviert hatte und wahrscheinlich jetzt endgültig mit dem Triathlonvirus infiziert ist!!! ;-). Und wäre dies nicht genug, hat sie gemeinsam mit Brigitte auch noch den Womens-Run mitgemacht…..

Alles in allem war es ein durchweg gelungenes Wochenende!!!
Wir hatten jede Menge Spass und haben uns über jedes bekannte Gesicht gefreut. Und so soll’s ja auch sein!
Danke an alle, die dabei waren und zu diesem Erlebnis beigetragen haben!

 

Eure Riedsee-Rebels