Bernhard Beisheim

« 1 von 2 »

 

Über mich:
Jahrgang 1982 verheiratet

Triathlon seit 2012 1. Sprint- / Olymp. 2012 1. Mitteldistanz 2013

Ich mache Ausdauersport weil:
… Ich es für meinen Beruf brauchen kann
… Ich die Herausforderung liebe und die kombination aus schwimmen, radfahren und laufen erst den Reiz ausmacht

Hauptsportarten:
Schwimmen, Rafahren und Laufen

Sonstige Hobbies:
Feuerwehr

Ich bin bei den Riedsee-Rebels weil:
… weil mir eine Gemeinschaft wichtiger ist, als eine Platzierung
… Ich mit Freunden viel Spass beim Triathlon haben möchte

Meine Lieblingswettkämpfe:
Möwathlon
Rieslingman
Cologne Triathlon Weekend

Meine sportlichen Ziele:
Meinen ersten Marathon finishen
viele Wettkämpfe bestreiten
meine Leistungen verbessern und alles geben was geht

Mein sportlicher Werdegang:
Ich habe schon als Kind alles ausprobiert, was irgendwie mit Sport zu tun hatte. Vom Tischtennis, über Volleyball und Basketball bis zum Baseball und Inline Skaten.
Ausdauersport war damals nie mein Ding. Ich war lieber in einem Team. Alleine Laufen oder Radfahren hat mir keinen Spass gemacht.
Die Faszination Triathlon kam über Umwege zu mir.
Seit 2009 machen ich jedes Jahr den Medical Service beim Ironman in Frankfurt. Durch diese nahe erfahrung von Erfolg, Strapazen und Niederlagen habe ich einen Anreiz für mich gefunden.

2011 machte ich mal wieder Dienst in Frankfurt. Dort lernte ich Axel kennen, der für Markus als Suporrt fungierte. Irgendwas mit Socken 😉
Durch ihn kam ich an die Hardtseemafia und die Herausforderung selber einmal einen Triathlon zu finishen.

2012 machte ich noch meinen ersten Cross-Duathlon und infizierte mich mit dem Ausdauersport-Virus. 2012 Folgte mein erster Sprint Triathlon in Koblenz beim Citytriathlon sowie meine erste Olympische Distanz beim Rieslingman.
Als Staffel-Schwimmer durfte ich bei der Challenge Kraichgau Mitteldistanzluft schnuppern. Da war der Ergeiz gewäckt im kommenden Jahr eine volle Mitteldistanz zu bezwingen.

2013 dann die erste Mitteldistanz natürlich bei der Challenge Kraichgau, gefolgt vom Ironman 70.3 in Wiesbaden sowie noch Citytriathlon Mainz und dem Möwathlon.

2014 die letzte Challenge Kraichgau und meine erste Challenge Roth als Staffelschwimmer wo ich selber erfahren durfte was für eine Herausforderung es heisst eine Langdiestanz zu planen und dafür zu trainieren. Hut ab vor jedem FINISHER

2015 … mal sehen was geht. Auf jedenfall meinen ersten Marathon finishen.